Das Nordwand-Prinzip

Das Nordwand-Prinzip

Wenn Pläne und Rezepte versagen

``D

Rainer Peteks Buch „Das Nordwand-Prinzip – Wie Sie das Ungewisse managen: neues Denken, neues Handeln, neue Wege gehen“ erscheint in der zweiten Auflage und erweist sich als top aktuell:

2006, im Jahr der Erstauflage, konnten viele Branchen noch Rekordwachstumszahlen erzielen und niemand ahnte, mit welcher Wucht zwei Jahre später eine große Krise die Weltwirtschaft erfassen würde. Die Krise in den Jahren 2008 und 2009 führte den Unternehmen auf dramatische Weise vor Augen, wie unzulänglich die klassischen Planungsmethoden waren. Was vorher nur ein Thema für einen kleinen Kreis von Managern war, rückte aufgrund der wirtschaftlichen Entwicklungen in den Fokus der Aufmerksamkeit: Führung angesichts der Unsicherheit, dem Ungewissen und dem Unerwarteten – den 3 U´s.

Im „Nordwand-Prinzip“ erzählt der Autor packende Geschichten aus der Welt des Extrembergsteigens und verbindet diese mit Fallbeispielen aus seiner Beratungspraxis. Die Leserinnen und Leser dürfen sich jedoch keine simplen Rezepte für den Umgang mit den 3 U’s erwarten, im Gegenteil, der Autor regt zum Selbst- und Weiterdenken an. Provokante Denkanstöße und gezielte Fragestellungen geben kräftige Impulse und öffnen den Blick des Lesers für neue Formen der Zukunftsgestaltung.

Berg und Business im Nordwand-Prinzip
Die Verknüpfung von Berg und Business im „Nordwand-Prinzip“ reicht weit über eine simple Analogie hinaus, denn Rainer Petek kann auf einen reichen Erfahrungsschatz zurückgreifen, den er sich als Experte im Umgang mit dem Ungewissen im Lauf von über zwanzig Jahre erworben hat:

Als Extrembergsteiger durchstieg er in jungen Jahren die schwierigsten Nordwände der Alpen, über zwölf Jahre führte er als Profi-Bergführer Kunden durch Extremrouten. Seit fünfzehn Jahren begleitet er als Berater Management-Teams und internationale Konzerne, die mit herausfordernden Situationen kämpfen oder in Umbruchphasen stecken. Sein Credo dabei lautet: „Wir überschätzen das Ausmaß an Planbarkeit und unterschätzen unsere Möglichkeiten im Umgang mit dem Ungewissen.“

In Zeiten stetig wachsender Veränderungen und Umbrüchen sind die zentralen Botschaften des  „Nordwand-Prinzip“ relevanter denn je und zeigen Führungskräften Möglichkeiten für ein zeitgemäßes Management von Ungewissheit auf.

Stimmen zum Buch:

„Bergsteigen und Management sind Dimensionen, hinter welchen dieselben Fragen stehen – Gratulation zu Ihrem beeindruckenden Buch!“
Prof.Dr.Fredmund Malik, Autor und führender europäischer Management-Denker

ieses Buch stellt zentrale Erfolgsregeln für das Handeln von Führungskräften vor. Dies geschieht nicht nur richtig und präzise, durch die Verknüpfung mit persönlichen Bergerfahrungen liest das Buch sich zudem spannend und anregend wie ein guter Krimi. Ein absoluter Gewinn für jeden Leser.“
Prof.Dr.Michael Nagy, SRH Hochschule Heidelberg

„Zukunft kann nicht gewusst werden. Aber Zukunft muss gestaltet werden. Trotz und wegen aller Unsicherheit und Komplexität. Wer sich auf die Klettertour durch die Steilwände des unternehmerischen Alltags begibt, der findet in dem inspirierenden Buch von Rainer Petek die notwendigen Haken und Seile für deren Bewältigung.“
Prof.Dr.Eckard Minx, Vorsitzender des Vorstandes der Daimler und Benz Stiftung

Rainer Petek bei einem seiner Vorträge im Rahmen einer Führungskräftetagung