Meer

Meer

„L

ehre die Menschen nicht Schiffe zu bauen, sondern wecke in ihnen die Sehnsucht nach dem weiten Meer“ frei nach Antoine de Saint-Exupery erleben wir im Kontext eines in den Beratungsprozess integrierten Segeltörns die Bedeutung und Wirkung eines gemeinsamen Zieles. Ein Commitment  mit „Handschlag-Qualität“ zu diesem Ziel, klare Aufgaben und Verantwortlich-keiten, die Rolle der Führung und die Kraft eines guten Miteinanders sind weitere Erfolgsbausteine, die in diesem Prozess spürbar und nachhaltig erlebt werden.

Der begrenzte Raum am Schiff und die Weite des Meeres sind willkommene Gegensätze für die konzentrierte Arbeit an Themen zu Ausrichtung, Führung und Team.

Bestimmt haben Sie die folgenden Zitate schon gehört, doch haben Sie die Kraft, die in diesen Gedanken steckt schon spüren können?   „Für ein Schiff, das seinen Zielhafen nicht kennt, ist kein Wind der richtige“, „Es ist nicht so sehr entscheidend woher der Wind weht, sondern vielmehr wie wir die Segel setzen“, „Ein Team ist eine Gruppe von Menschen, die einander brauchen um ein herausforderndes Ziel zu realisieren…“- Metapher, die in der aktuellen Wirtschaftswelt immer wieder bemüht werden um der Entwicklung von Unternehmen und den Menschen in den Unternehmen zu dienen.

Gerne werden sie als Symbolik für  Orientierung, Zielklarheit, Zusammenarbeit und Führung, sowie für Werte-Entwicklung und Unternehmenskultur genommen. Das Meer, das Schiff, die Abhängigkeiten voneinander und von den Verhältnissen, Rollen, Aufgaben und Verantwortlichkeiten, Hierarchien, Mannschaften, Leben an Bord, als eingeschworenes Team den Naturgewalten trotzen um Neues und Unbekanntes zu entdecken….mit diesem 3 U Leaders Spezial wird die Symbolik zur gelebten Erfahrung.

Es richtet sich an Führungskräfte, an Führungs- und Steuerungsteams, an Leiter  und Inhaber von Unternehmen, gleichwohl auch an Projektteams und Menschen, die über Bereiche hinweg auf Zusammenarbeit angewiesen sind. Und es dient auch Menschen, die sich in ihrer Persönlichkeit weiterentwickeln wollen.

Es ist ein Training und Coaching für Führungskräfte und Teams zur Bewältigung unternehmerischer Herausforderungen in einer Zeit der Ungewissheit, der Unsicherheit, der Unvorhersehbarkeit und des beschleunigten Wandels.

Konkrete Themen aus dem Unternehmen, insbesondere das Entwickeln einer neuen Ausrichtung, das Entwerfen kluger Strategien, das Implementieren einer geeigneten Unternehmens- und Führungskultur, verpackt in die Planung, Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung eines Segeltörns, sind die Kernelemente.

Der Dialog in der Phase der Vorbereitung, die Zusammenarbeit am Schiff in den unterschiedlichen Rollen, Aufgaben und Verantwortlichkeiten, die Gespräche und Workshops an Bord, Feedback und Reflexionen sind die Basis für nachhaltige Lösungen.

Umsetzungs- und Coachingtage im Umfeld des Unternehmens tragen dazu bei, dass die erlebte Erfahrung auf See zu wahrnehmbaren Handlungen und somit Veränderungen im Unternehmen führen.

Der mögliche „Kurs“ und „Wegpunkte“:

1. Auftragsklärung:

Erstgespräch, kennenlernen AG und AN, definieren der Zielsetzungen und Rahmenbedingungen: Themenauswahl, Teilnehmer/Crew, Zeitraum, Dauer, Region, Organisation und Vereinbarungen.

2. Start – Workshop:

Die Crew versammeln. Führung eröffnet: „Wie kommen wir von A nach X? Das sind die Mittel, die Rahmenbedingungen. Was  können wir uns gemeinsam vorstellen, damit zu erreichen? Welche Ergebnisse erzielen? Was können wir gemeinsam daraus machen?“

Im Dialog werden Möglichkeiten für weiteres Handeln kreiert, werden Chancen erkannt und Hindernisse transparent. Ungewisses und Unsicherheit werden entstehen. Das Team lernt damit bewusst umzugehen. Es entstehen Vereinbarungen, aus dem zuvor unbekannten X wird ein klares Ziel.

Daraus leiten wir Wege ab, definieren Aufgaben, Rollen und Verantwortlichkeiten, setzen Meilensteine. Wir definieren Ressourcen und vereinbaren Maßnahmen und Zwischenstopps um zu reflektieren und abzugleichen.

3. Die Expedition beginnt:

Anreise zum Ausgangshafen, Übernahme Schiff, Einweisung (Onboard, Sicherheit, Regeln, Notfallplan). Morgen geht´s los! Was wird das bringen? Werden wir den Anforderungen gewachsen sein? Für tiefere Auseinandersetzung mit diesen Gedanken bleibt keine Zeit. Denn es heißt noch am selben Abend: Leinen los!

Wir sind 4-5 Tage auf See, steuern nachmittags eine Bucht oder einen Hafen an, versorgen das Schiff und die Mannschaft. Reflexionen: Was haben wir heute gelernt? Was war hilfreich, was sollten wir über Bord werfen? Was davon können wir für unser Arbeitsumfeld brauchen? Dialoge zu definierten Themen ergänzen und bereichern.

Nachtfahrten, Navigation in schwierigen Gewässern, Landgänge kombiniert mit Bergtouren, das Training von Notfallsituationen sind weitere Herausforderungen, die die Crew zu bestehen hat.

Nach der Rückkehr in den Ausgangshafen und der Übergabe des Schiffes reflektieren wir, stellen Verbindungen zum unternehmerischen Alltag her und treffen Vereinbarungen. Rückreise.

4. Nachlese:

Innerhalb von 2 Monaten: Was hat sich getan? Was konnte umgesetzt werden? Wo ist noch etwas zu tun? Ist Unterstützung notwendig? Konkrete Trainings- und Umsetzungsmaßnahmen stützen den Veränderungsprozess.

 

Inhalte und Themen in Zeiten wie diesen:

Ungewissheit, Unsicherheit und Unerwartetes wahrnehmen und zulassen. Als Einzelner und als Team damit umgehen lernen und  hilfreiche Qualitäten entwickeln zu:

  • Sich selbst führen: Was bedeutet Führung für mich? Selbstreflexion, Achtsam sein, eigene Denk- und Handlungsmuster erkennen und mit der eigenen Umwelt in Einklang bringen. Work – Life – Balance, Umgang mit schwierigen Situationen.
  • Andere führen: Auseinandersetzen mit unterschiedlichen Führungsphilosophien. Stimmigkeit mit den heutigen Anforderungen herstellen. Motivation. Delegation. Stärkenorientierung. Lösungsorientiert kommunizieren. Konfliktlösungskompetenz entwickeln.
  • Team: Was es ist und was es nicht ist. Wann es Sinn macht. Erfolgsbausteine. Entwicklungsphasen. Eigenheiten.
  • Organisation: Ausrichtung, Zweck, Strategie. Wertekonstrukt und Unternehmenskultur. Was prägt mein/unser Unternehmen? Dialoge zur Organisationsentwicklung.

Die 3 U Methode dabei:

„Dia-logos – durch das Fließen von Worten den Sinn erkennen, das Wissen vermehren…“ Gespräche führen, Erfahrungen teilen: aus der Welt des Abenteuers, des Segelns, vor allem aber aus der Welt der Unternehmen, repräsentiert durch die Teilnehmer und die persönlichen Erfahrungen des Beraters und des Skippers. Erfahrungen zusammenführen mit den aktuellen Themen der Crew, voneinander lernen, austauschen und Wissen vermehren um nachhaltigen Nutzen für das Unternehmen zu generieren.

Mögliche Seegebiete: Mittelmeer, Ostsee, Atlantik

Skipper: Werner Bein, Haupolter Erhard, Deutschmann Gerald

Trainer: 3 U Leaders